E-RYT500.png
 

Über mich

Yoga Flows, Klänge, Musik, der Atem, die Kraft der Worte und der eigenen Stimme faszinieren mich - denn alles Lebendige befindet sich in Schwingung, ist dadurch miteinander verbunden und hat doch seinen eigenen Rhythmus.  "Nada brahma" - die Welt klingt.

 

Alles schwingt, fließt und pulsiert, woran uns jeder Atemzug erinnert. Auch wenn wir sprechen ist dies nichts anderes als mit Klang gefärbter Atem. Deshalb nutze ich Klanginstrumente und liebevoll ausgewählte Musik auch sehr gerne in meinen Yogastunden, in Meditationen und Seminaren zum Thema Entspannung und Achtsamkeit.

Yoga zu unterrichten erfüllt mich, denn für mich selbst ist Yoga zu praktizieren Ausgleich zu unserem schnelllebigen, reizüberfluteten und oftmals oberflächlichen Zeitgeist. Yoga ist mein Werkzeug, um mich mit meiner inneren Kraft zu verbinden, um über das Spüren meines Körpers ins Fühlen zu finden und in Verbindung - auch mit meinem Innersten.

 

​​​"Suche nicht. Frage nicht. Fordere nicht.
Stattdessen entspanne Dich.
Wenn Du Dich entspannst, kommt es zu Dir.
Wenn Du Dich entspannst, ist es da.
Wenn Du Dich entspannst, erkennst Du.

Dein Herz wird weit und weich - und Du bist im Fühlen."
(frei nach LuNa Schmidt)

Mein Yogaweg

 

Ich probierte über die Jahre verschiedene Yogastile aus und fand im dynamisch fließenden Vinyasa Yoga und ChiYoga sowie im meditativen Yin Yoga meinen Yogaweg und zugleich meine Leidenschaft.

Kennengelernt habe ich Yoga als Teenager durch meine Mutter, die damals eine Ausbildung zur Yogalehrerin absolvierte. Ich war begeistert, weil Yoga einfach so gut tat, übte mit Büchern oder ging mit meiner Mutter in Yogakurse. Während meines sozialpädagogischen Studiums entfernte ich mich dann vom Yoga, um ihn während meiner über 16 Jahre Leitungstätigkeit in der Jugendhilfe und Jugendbildung wieder zu entdecken. Diese Jahre lehrten mich Flexibilität, Geduld, Gelassenheit, Verständnis und auch, was es heißt, an Grenzen zu stoßen. Gewalt, Mobbing und sogar Stalking waren meine härtesten Lektionen in diesem Arbeitsfeld. Und wenn ich zurückblicke kann ich sagen, dass ich ohne Yoga wohl im Burn-out gelandet wäre.

"Man kann einen Menschen nichts lehren.

Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken."

(Galileo Galilei)

 

Mit dem Wunsch, einen anderen, tieferen Zugang zu den von mir betreuten Kindern und Jugendlichen zu finden, machte ich eine Ausbildung zur Kinderyogalehrerin, in der ich mich in die heilsamen Klänge der Klangschalen verliebte. Und als mich eine Freundin in eine Vinyasa Yogastunde mitnahm, war für mich klar, dass diese Yogatradition mit ihren vom Atem getragenen Flows genau das war, wonach ich gesucht hatte - und dass ich auch Erwachsene auf ihrem Yogaweg begleiten möchte. Nach vielen Jahren des Wirkens als Sozialpädagogin und nebenberuflichem Unterrichten von Yoga-Kursen und Yoga-Workshops habe ich meine großen Leidenschaften und Gaben YOGA | KLANG | WORTE  zum Beruf gemacht:

 

Ich bin Yogalehrerin, Yogareferentin, Schulleitung der Vinyasa Power Yoga Akademie, Dozentin von Seminaren, Texterin und Autorin.

„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“

(Aurelius Augustinus)
 

 

Mein Angebot

Portrait Mel Yoga.jpg

VINYASA YOGA – CHIYOGA YIN YOGA – BODEGA reflow - FASZIEN YOGA - BUSINESS YOGA – PERSONAL YOGA MEDITATION - YOGA NIDRA - YOGA FÜR BEGINNER KINDERYOGA - YOGA WORKSHOPS - RETREATS - FORT- & WEITERBILDUNG FÜR YOGA-LEHRER/INNEN

Klangschalen_Melanie Haumann_Yoga.jpg

YOGA ZU MUSIK - KLANG-SCHALEN -  MONOCHORD KLANGSPIELE - ZIMBELN - POLYCHORD - TAMBURA KRISTALL-KLANGSCHALEN PRANAYAMA - SOUNDING - YOGA FLOW - MUSIK-& KLANGMEDITATION

Mel Portrait Worte.jpg

SPRECHEN -  ANLEITEN - INNERE BILDER MALEN MODERIEREN - SCHREIBEN - FORMULIEREN - TEXTEN

 

Kontakt & Anmeldung

Melanie Haumann
Yoga | Klang | Worte

70372 Stuttgart

Telefon: 0163/ 3927 340

E-Mail: info@melaniehaumann.com

  • Facebook - Black Circle