Repertoire

VINYASA (POWER) YOGA

 

entstand Anfang der 80er Jahre in den USA und ist für den modernen westlichen Menschen der heutigen Zeit kreiert. Die Asanas (Körperübungen) werden begleitet von Musik zu einem fließenden, dynamischen Bewegungsablauf (Vinyasa Flow) verbunden und atemsynchron ausgeführt. Der ganze Körper wird gekräftigt und gedehnt, die Körperwahrnehmung verfeinert und körperliche sowie emotionale Blockaden lösen sich. Im Vergleich zu anderen Yoga Stilen ist Vinyasa (Power) Yoga sehr kraftvoll, undogmatisch und freigeistig.

CHIYOGA

wurde in den 90er Jahren von Lucia Nirmala Schmidt aus Zürich entwickelt und ist als fließender Hatha Yoga-Stil eine besondere Form von Vinyasa Yoga. ChiYoga ist Meditation in Bewegung, sinnlich, frei und voller Hingabe an den Augenblick. Geistige Konzentration, Atmung und Körperbewegungen werden begleitet von Musik zu geschmeidigen Flows verbunden. Kraft und Entspannung, Dynamik und Ruhe wechseln sich ab. Es ist eine Yogapraxis im Einklang mit der Natur und ihren Jahreszeiten mit den dazugehörigen Elementen und Meridianen nach der TCM. Pranayama und Klang sind ebenfalls Elemente dieses freigeistigen Yogastils.

 

 

YIN YOGA

ist bei mir die Verschmelzung von klassischem Yin Yoga nach Paul Grilley und Meditation. Die Körperhaltungen (Asanas) werden hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert und besonders lange gehalten, was Körper und Geist in eine berauschende Stille und tiefe, nachhaltige Entspannung führen kann. Sanfte, passive Dehnungen ohne Muskelanspannung sind die Essenz des Yin Yoga. Praktiken aus dem modernen Mental- und Meditationstraining begleiten die Asana-Praxis, die sich an der Meridianlehre der TCM orientiert. Yin Yoga ist der perfekte Ausgleich zum dynamischen Yoga, nach einem anstrengenden Tag und für jeden geeignet. Yogakenntnisse sind nicht erforderlich.

FASZIEN YOGA

verbindet dynamische Bewegungsabfolgen aus dem ChiYoga und dem klassischen Vinyasa Yoga, ausgewähltes Pranayama, Sounding, sowie meditative Elementen des Yin Yoga gemeinsam mit modernem Faszientraining. Die Faszien kleiden unseren Körper innerlich aus, umhüllen Muskeln, Organe, Gelenke, Knochen und sogar Blutgefäße. Sie sind unser Bindegewebe, das alles in uns miteinander vernetzt. Sie haben keinen Anfang und kein Ende, gelten als unser größtes Sinnesorgan und 6. Sinn, der für die Körperwahrnehmung zuständig ist. Außerdem haben sie enormen Einfluss auf Haltung, Bewegung, Immunsystem und Schmerzempfinden. Die Rezeptoren in diesem Gewebe brauchen vielfältige Impulse, sodass Faszien Yoga facettenreich ist und zudem ganz ins Fühlen und innere Erleben führt.

BODEGA reflow

ist eine Symbiose aus funktionellem Stretch und langkettigen Dehnübungen aus dem Yoga, die zum Flow verbunden werden und von Musik begleitet sind. Der Bewegungsradius unseres Körpers und unserer Wirbelsäule wird genutzt und trainiert. BODEGA reflow ist Bodywork meets Yoga, orientiert sich an der Energielehre der Chakren, bringt so die Energie wieder zum Fließen, vitalisiert, entspannt und ist ein perfekter Ausgleich zu unserem meist vom Sitzen geprägten Arbeitsalltag. Spannungen in Muskeln, Faszien und Gelenken lösen sich und lassen so auch Anspannung und Stress schmelzen.



KINDERYOGA
heißt, den eigenen Körper mit Neugierde und Kreativität spielerisch zu entdecken und wahrzunehmen. Geschichten, Spiele, Klangschalen und andere Klanginstrumente, Entspannungsmethoden, Stilleübungen und „tierische“ Asanas eröffnen Kindern die Yogawelt. Hier darf man stark sein wie ein Löwe, gelassen wie eine Schildkröte, geschmeidig wie eine Katze, frech wie ein Spatz und stabil wie ein Berg. Spannungen, Stress und Ängste lassen sich durch das Erlernen von bewusster Entspannung lösen. Körpergefühl und Körperwahrnehmung, Beobachtungsgabe, Konzentrations- und Lernfähigkeit werden trainiert und zudem Kreativität, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl gefördert und gestärkt.



YOGA NIDRA
wird auch der Schlaf der Yogis genannt und ist eine wohltuende, regenerierende und vitalisierende Mischung aus Tiefenentspannung und Meditation. Entwickelt wurde Yoga Nidra in Indien. Der bekannteste Vertreter ist Swami Satyananda. Der Körper schläft, der Geist ruht aus, aber das Bewusstsein ist wach und klar. Die Erfahrung hat gezeigt, dass 30 Minuten Yoga Nidra etwa drei Stunden erholsamem Schlaf gleichkommen.  Yoga Nidra kann die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis stärken und das persönliche kreative Potenzial freilegen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

KLANGMEDITATION

ist eine geführte Meditation, die von mir mit Klanginstrumenten wie Klangschalen, Klangspielen, Klangauge, Monochord, Polychord oder Kristall-Klangschalen begleitet wird. Klang und Schwingung lassen einen Klangteppich entstehen, der in eine tiefe, wohltuende Entspannung und berauschende innere Stille führen kann. Klangmeditationen  lassen sich pur genießen, ans Ende einer Yogapraxis setzen und auch wunderbar mit Yin Yoga oder Yoga Nidra  verbinden.

YOGA FÜR BEGINNER

Yoga kennenlernen oder nach einer Pause wieder einsteigen in Form von kompakten Workshops oder Kursen in einer geschlossenen Gruppe. Erfahren, was es heißt, bewusst und tief zu atmen und sich im Einklang mit dem Atem zu bewegen. Entspannung finden, Verspannungen lösen, Stress abbauen, neue Kraft und Energie tanken und gleichzeitig den eigenen Körper mit seinen Bedürfnissen (wieder) besser spüren lernen.