Worte

 

 

SPRECHEN - FLÜSTERN - INNERE BILDER MALEN - ANLEITEN - MODERIEREN - UNTERRICHTEN - REFERIEREN - TEXTEN - SCHREIBEN - FORMULIEREN

Alles ist Klang, alles Lebendige befindet sich in Schwingung - so auch Worte, die gesprochen werden. Sprache ist modulierter Ausatem und die Bedeutung von Worten klingt in uns nach. Ich nutze meine Stimme im Yogaunterricht als Klanginstrument, spreche, flüstere, scherze, beschreibe, erzähle, begleite und male innere Bilder. Worte, mit Leidenschaft, Herz und Bedacht gesprochen, können magisch sein und voller Poesie.

 

Außerdem halte ich Seminare zu den Themen Yoga, Achtsamkeit, Life-Balance, Faszien, Klang, Entspannung, Stressreduktion und Meditation.

„Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.“

(Hermann Hesse)

 

Ich schreibe gerne, schon seit ich schreiben kann. Meine Diplomarbeit wurde als Buch veröffentlicht und ich war über viele Jahre als freie Journalistin im sozialen Bereich tätig. Aktuell schreibe ich an einem Schulbuch für Assistenz- und Helferberufe. Ich verfasse Texte für meine Yoga-Workshops, für Yogastudios, einen Klangschalen-Händler und auf Anfrage für alle, die Interesse haben.

 

Denn: Auch die schönsten Worte verklingen und zurück bleiben die Erinnerung und vor allem das Gefühl, das sie in uns auslösten. Worte auf Papier zu bannen lässt Zeit zum Nachdenken, während sich die Wörter und Sätze formen. Es ist ein wunderbarer Weg, um sich auszudrücken, um Gedanken festzuhalten, sie an das Papier weiterzugeben und dann loszulassen. Schreiben wird so zu einem schöpferischen und auch meditativen Akt.

„Wir schreiben, um das Leben zweimal zu schmecken, im Augenblick und im Rückblick.“

(Anais Nin)